Toyota J9 – KoMaCruiser Tiny

Technische Daten: Basis-Fahrzeug

  • Toyota Landcruiser KZJ90
  • 92 KW = 125 PS
  • Original-Maße: (L/B/H): ab 4290 x 1730 x 1855 mm
  • Motorisierung: 3.0l Turbo-Diesel. 92kW bzw. 125PS

Eck-Daten des Toyota J9 KoMaCruiser

  • Eigengewicht (ohne Innenausbau): 1.860kg
  • technisch mögliches HzGG: 2.950kg
  • Länge über alles: 4,35m plus Reserverad
  • Höhe im fahrbereiten Zustand: 2,09m
  • Innenraum-Stehhöhe im Aufbau

KoMaCruiser by KoMa.Land

  • Ausgestattet für 2 Personen
  • Parallel-Hubdach
  • Aufbau-Türe am Heck
  • Heck-Stoßstange mit LED-Beleuchtung sowie Einstiegs-Stufen für den Aufbau
  • Schiebe-Fenster von Explore-Glazing
  • miniTTT von KoMa.Land
  • Arbeitsfläche mit Waschbecken, Wassertank etc.
  • Elektrische Ausstattung mit Komponenten, ausgerichtet auf die zukünftige Nutzung
  • 2kW Luft-Heizung von Autoterm … wir sind seit 2019 bereits gelistete Einbaupartner 🙂
  • weitere Details werden aufgrund der Privatsphäre der zukünftigen Besitzer nicht genannt

Anmerkungen

Ja, das Fahrzeug könnte länger ausgeführt werden. Muss es aber nicht. 🙂

Ja, es wurde diesmal bewusst so gebaut. Da es beinahe gleich lang ist wie das Original-Fahrzeug, kann es keinen großen Böschungswinkel des Aufbaues geben. Sonst würde ja der originale Leiterrahmen hinten raus stehen. 🙂

Das Fahrzeug soll kein typisches #Vanlife Fahrzeug oder #Expeditionsmobil sein. Sondern ein multifunktionaler #Dailydriver, ausgelegt – je nach Kunden-Ziel –

  • als Familien-Fahrzeug
  • als mobiles Büro
  • als Business-KFZ für kurze Meetings trotz der aktuellen „Situation“
  • als Zugfahrzeug für Anhänger-Betrieb
  • als Urlaubs-Fahrzeug … vollwertiger, kleiner Offroader mit Komfort für gemütliche Plätze
  • uvm.

Wir fertigen #KoMaCruiser oder #KoMaVans ausgerichtet auf die zukünftige Nutzung der Kunden.

#eslebeniszkurzzdeppatdzsein

Ihr habt bereits ein Fahrzeug und möchtet daraus einen KoMaCruiser machen? Meldet euch.

Bilder: Work in Progress 🙂

Bilder: Der fertige KoMaCruiser J9

J9 Parallelhubdach

das Parallel-Hubdach ist ein System, das sowohl mechanisch als auch elektrisch angetrieben werden kann.

Innenraum

Durch die Größe und die Nutzung von Tiny ist das Fahrzeug – wie einige KoMaCruiser – KEIN Wohnmobil => KEINE fixe Kochstelle.

Vielmehr wird Tiny ein mobiles Büro, um trotz der aktuellen weltweiten Situation mobil mit und bei Kunden arbeiten zu können. Wieso nimmt man da keinen klassischen BusinessVan, wird sich so mancher fragen. Ganz einfach: #SERIEkannJEDER und wir sind #KEIN0815

Das war unser Konzept-Vorschlag:

Und so sieht es in Natura noch in der Rohfassung aus. Hier verwenden wir Birken-Sperrholz sowie Massivholz für die Arbeitsplatte und den Tisch.

Ein Foto der fertigen Fassung wird es – wie bereits ganz oben erwähnt – aufgrund der Privatsphäre der zukünftigen Nutzer NICHT geben. Ich bitte um Dein Verständnis.