Toyota J9 – KoMaCruiser Tiny

Technische Daten: Basis-Fahrzeug

  • Toyota Landcruiser KZJ90
  • 92 KW = 125 PS
  • Original-Maße: (L/B/H): ab 4290 x 1730 x 1855 mm
  • Motorisierung: 3.0l Turbo-Diesel. 92kW bzw. 125PS

Eck-Daten des Toyota J9 KoMaCruiser

  • Eigengewicht (ohne Innenausbau): 1.860kg
  • technisch mögliches HzGG: 2.950kg
  • Länge über alles: 4,35m plus Reserverad
  • Höhe im fahrbereiten Zustand: 2,09m
  • Innenraum-Stehhöhe im Aufbau

KoMaCruiser by KoMa.Land

  • Ausgestattet für 2 Personen
  • Parallel-Hubdach
  • Aufbau-Türe am Heck
  • Heck-Stoßstange mit LED-Beleuchtung sowie Einstiegs-Stufen für den Aufbau
  • Schiebe-Fenster von Explore-Glazing
  • miniTTT von KoMa.Land
  • Arbeitsfläche mit Waschbecken, Wassertank etc.
  • Elektrische Ausstattung mit Komponenten, ausgerichtet auf die zukünftige Nutzung
  • 2kW Luft-Heizung von Autoterm … wir sind seit 2019 bereits gelistete Einbaupartner 🙂
  • weitere Details werden aufgrund der Privatsphäre der zukünftigen Besitzer nicht genannt

Anmerkungen

Ja, das Fahrzeug könnte länger ausgeführt werden. Muss es aber nicht. 🙂

Ja, es wurde diesmal bewusst so gebaut. Da es beinahe gleich lang ist wie das Original-Fahrzeug, kann es keinen großen Böschungswinkel des Aufbaues geben. Sonst würde ja der originale Leiterrahmen hinten raus stehen. 🙂

Das Fahrzeug soll kein typisches #Vanlife Fahrzeug oder #Expeditionsmobil sein. Sondern ein multifunktionaler #Dailydriver, ausgelegt – je nach Kunden-Ziel –

  • als Familien-Fahrzeug
  • als mobiles Büro
  • als Business-KFZ für kurze Meetings trotz der aktuellen „Situation“
  • als Zugfahrzeug für Anhänger-Betrieb
  • als Urlaubs-Fahrzeug … vollwertiger, kleiner Offroader mit Komfort für gemütliche Plätze
  • uvm.

Wir fertigen #KoMaCruiser oder #KoMaVans ausgerichtet auf die zukünftige Nutzung der Kunden.

#eslebeniszkurzzdeppatdzsein

Ihr habt bereits ein Fahrzeug und möchtet daraus einen KoMaCruiser machen? Meldet euch.

Bilder: Work in Progress 🙂

Bilder: Der fertige KoMaCruiser J9

J9 Parallelhubdach

das Parallel-Hubdach ist ein System, das sowohl mechanisch als auch elektrisch angetrieben werden kann.

Innenraum

Durch die Größe und die Nutzung von Tiny ist das Fahrzeug – wie einige KoMaCruiser – KEIN Wohnmobil => KEINE fixe Kochstelle.

Vielmehr wird Tiny ein mobiles Büro, um trotz der aktuellen weltweiten Situation mobil mit und bei Kunden arbeiten zu können. Wieso nimmt man da keinen klassischen BusinessVan, wird sich so mancher fragen. Ganz einfach: #SERIEkannJEDER und wir sind #KEIN0815

Das war unser Konzept-Vorschlag:

Und so sieht es in Natura noch in der Rohfassung aus. Hier verwenden wir Birken-Sperrholz sowie Massivholz für die Arbeitsplatte und den Tisch.

Ein Foto der fertigen Fassung wird es – wie bereits ganz oben erwähnt – aufgrund der Privatsphäre der zukünftigen Nutzer NICHT geben. Ich bitte um Dein Verständnis.

Toyota HDJ100 – KoMaCruiser Powidl

Okt. 2020. das neueste fertiggestellte Projekt, ein Toyota Landcruiser HDJ100 … umgebaut zum KoMaCruiser.

Hier die Fakten / Key facts:

  • 3 Sperren
  • Winden-Träger Stoßstange von KoMa.Land mit minimiertem Böschungswinkel
  • Seilwinde von Horntools. Seiltrommel wurde von KoMa.Land erhöht.
  • Dachträger von KoMa.Land mit integriertem LED-Bar (und schwenkbarer Abdeckung)
  • Fahrwerk OME mit Koni Heavy Track Raid
  • Reifen: 305/70-16 zurzeit im Test, 285/75-16 regulär
  • Zusatztank original Toyota HZJ105 mit 55l
  • HzGG: 3.500kg
  • Gesamt-Länge: 5,20m
    Gesamt-Breite: 1,97m
    Höhe bei Fahrt: 2,10m
    Höhe mit geöffnetem Parallel-Hubdach: 2,90m

KoMa-Aufbau:

L / B / H:

  • Länge: bis B-Säule 2,5m plus 50cm Alkoven
  • Breite: 1,97m
  • Höhe: 1,2m geschlossen, 2m geöffnet

Technische Ausstattung:

  • 200Ah LiFePo4 von Victron mit BMS und 2x Battery Protect
  • BMV 712 von Victron
  • B2B Charger von Victron
  • 360Watt semi-flexibles Solarsystem mit MPPT-Solarregler von Victron
  • Sinus-Wechselrichter von Victron
  • 4KW Luft-Standheizung (der neuesten Generation) von Eberspächer
  • 2x 57 Liter Wassertanks im Inneren des Fahrezeuges

„Aufbau“-Ausstattung:

  • Aufbau-Türe mit integrierter Zentral-Verriegelung
  • Fenster in Echtglas von www.explore-glazing.nl mit gelaserten KoMa.Land Schutzgittern und Moskitonetz
  • KoMa.Land Trenn-Toilette mit Catch-Tank
  • KoMa.Land Warmwasser-System für Aussendusche sowie Waschbecken
  • 60l Engel Kompressor-Kühlbox (mit Kühl- und Gefrier-Teil)
  • Sitzecke, umzubauen in ein Bett mit Liegefläche 150 x 185cm (für uns „Riesen“ ausreichend, aber erweiterbar)
  • 80cm Parallel-Hubdach mit 360° Panorama-Blick (mit umlaufendem Moskitonetz)
  • extra flache Dachluke (Nautik) mit Thermostat-gesteuertem Fiamma Turbo-Vent
  • Bett im Hubdach (optional): 90 x 192cm erweiterbar auf 180 x 192cm
  • Hier: KEINE fix verbaute Kochstelle = KEIN Wohnmobil
    Fahrzeugklasse: wahlweise M1 oder M1G (in Österreich)
    Aufbauart: in Absprache mit der zuständigen Behörde mehrere Möglichkeiten

Umbau-Preis:

Basispreis Umbau am BEIGESTELLTEN Fahrzeug: ab € 35.000,- zuzügl. MwSt.

  • Adaptierung des Basis-Fahrzeuges (KEIN Entrosten inbegriffen)
  • Integration der „Box“ zur bestehenden Karosserie (geschweisst, verklebt)
  • Aufbau OHNE Innenausstattung
  • 1 Fenster
  • 1 Tür in den Wohnaufbau

Fahrzeug-Umbau vom KoMaCruiser „Powidl“ wie oben beschrieben: ca. 80.000,- zuzügl. MwSt.

Fotos vom Bau:

Detail-Fotos vom fertigen Fahrzeug:

Fotos im Einsatz:

Weitere Fotos „im Einsatz“ werden laufend ergänzt.

Defender 110 – PhotoFeelingFender

Winter/Frühling 2018/2019 … #komacruiser110 alias #photofeelingfender … aus einem 110er Station der limited Edition „Rough“ wird ein Reise-Fahrzeug mit toller Technik, ohne überkandidelt und hyper-elektrisch zu sein.

Voraussetzung:

  • 2 Personen
  • Arbeitsplatz für 2 Laptops
  • Parallel-Hubdach mit 360° Panorama-Blick
  • Wohnen, schlafen, kochen
  • Container-fähig (regular, nicht high-cube)
  • Breite des Aufbaus soll zur original-Breite von 165cm passen
  • absolute Länge soll nicht überstrapaziert werden

Finale Informationen:

  • Gewicht inkl. aller Flüssigkeiten und Innenausbau am Tag der Begutachtung: 2.450kg
  • Innenausbau aus Leichtbau-Platten sowie Massiv-Holz
  • fixe Kochstelle: Gas-Ceran der Firma PaBST – Air Tec.
  • Fahrwerk: OME mit Koni Heavy Track RAID
  • Zusatztank für LR Defender 110
  • Das Fahrzeug wurde beim TÜV Süd in Deutschland ohne Beanstandungen begutachtet, als WOHNMOBIL eingestuft und die Fahrzeugpapiere dementsprechend angepassst.

Seit der Fertigstellung sind jetzt fast 2 Jahre vergangen. Hier die Fotos IM EINSATZ: wieder ein Raumwunder …


Winden Träger

Du suchst nach einer Winden-Stoßstange für den Geländewagen? Und möchtest keine, die in Serien-Produktion angefertigt wurde, ohne Rücksicht auf Design oder Gewicht?

Design follows Function!

  • Unser vorderer Winden-Träger baut nicht massiv auf,
  • er schützt die DAHINTER verbaute Winde,
  • er passt sich an das Fahrzeug an,
  • die absolute Fahrzeuglänge wird dadurch entweder nicht verändert, maximal verringert.
  • beim Bau des Winch-Bumpers wird unter Berücksichtigung der Stabilität Hauptaugenmerk auf das Gewicht gelegt. Denn die vordere Achslast und das Fahrverhalten sind uns einfach wichtig.

Das sind unserer Meinung nach lauter Gründe, die eindeutig für eine KoMa-Stoßstange sprechen.

Manufaktur statt Serienfertigung

Unsere KoMa Winden-Stoßstangen werden bei uns im Haus produziert, haben alle INDIVIDUELLE Abänderungen. Keine gleicht bis dato der andern, aber im Grunde sind sie ähnlich. Warum? Kleine Änderungen/Wünsche sowie die Art der Beschichtung/Farbwahl können wir dadurch einfließen lassen, sofern sie nicht im Widerspruch mit einer Eintragung stehen würde.

Hier einige der bereits realisierten Exemplare, die auch genehmigt wurden:

Offroad-Stoßstange

Hier ein Beispiel einer sehr funktionellen, leichten, aber „nicht typisierungs-fähigen“ vorderen Winden-Stoßstange. Sie befindet sich auf einem KZJ73, der sich aktuell ausschließlich im Offroad-Einsatz befindet. OHNE den oberhalb der Winde umlaufenden Bügel kann aber auch diese (bei der aktuellen Gesetzeslage) in den Fahrzeugpapieren eingetragen werden.

Anmerkung:

Unsere Winden-Stoßstangen müssen nach dem Anbau in euren Fahrzeugpapieren eingetragen/typisiert werden. Wir übernehmen gerne als Dienstleistung die Erstellung des Gutachtens oder auch die Eintragung.

Heizbox

  • Du würdest gerne dein Zelt oder Dachzelt beheizen?
  • Du hast in deinem Fahrzeug (oder vielleicht hast du auch mehrere Fahrzeuge) keine fixe Standheizung eingebaut?
  • Du willst das Hardtop deines Pick-Up beheizen? In der Gartenlaube, dem Vorzelt oder der Schrebergarten-Hütte steht eine kleine Feier an?

Dann lies weiter! 🙂

Wir stellen dir unsere selbst konzipierte und gebaute, mobile Standheizung namens #KoMaHeizbox vor!

Mit einem EURO-Außenmaß von 40x30x32 cm (L/B/H) kann unsere 2kW Luftstandheizung nicht nur praktisch im Fahrzeug verstaut werden, sie ist mit einem Gesamtgewicht von 10,5 kg (ohne Treibstoff) in der maßgefertigten Alubox auch noch ein absolutes Fliegengewicht.

Die KoMa Heizbox ist mit allen Anschlüssen erhältlich.

Einfach nur mehr an die Batterie vom Fahrzeug anschließen und mit Dieseltreibstoff oder Heizöl befüllen und schon ist sie startklar! So wird es schnell kuschelig warm auch in kalten Nächten oder kalten Gegenden.

Die KoMa.Land Heizbox „natur“ gibt es bereits ab einem fair kalkulierten Preis von €1.080,- inkl. MwSt. inkl. Versand in DPD-Euro-Zone 1

Wir verkaufen auch in Euro-Zone 2 gegen Aufpreis sowei in die Schweiz inkl. Support für Zoll und Import!

Die Standardausführung besteht aus:

  • Box in Alu-Natur mit seitlichen Griffschalen
  • Deckel ohne Verschlüsse
  • 2kW Diesel-Standheizung von www.autoterm-europe.com => Autoterm Air 2D… ehemals Planar 2D (inkl. Abgas-Schlauch, Ansaug-Schlauch, Treibstoffpumpe, Auspuff, etc.) … Heizleistung: 800 – 2000 Watt, Stromverbrauch: 10 – 29 Watt, Diesel-Verbrauch: 0,10l/h – 0,24l/h
  • PU-5 Modul Bedien-Element mit Kabel in Original-Länge von 1,8m
  • 7,5 l Treibstofftank (Diesel)
  • in-line Treibstoff Filter fertig verbaut
  • 3“ Schlauch mit einer Länge von ca. 2,5m für die Warmluft-Versorgung, der aber zusammengeschoben nur max. 38 cm lang ist und somit ebenfalls INNERHALB der Alubox verstaut wird.
  • Adapter und Ausströmer für Heizungsluft
  • original langer Kabelbaum (6,5m lang) 2-teilig für den Anschluss an die 12V Stromversorgung (Ring-Kabelschuh M8 sowie IP-67-Stecker von VICTRON ENERGY)

Preis € 1.080,- inkl. MwSt. und Versand in Euro-Zone 1 … zuzügliche UPGRADES

Mögliche Upgrades:

  • Statt dem einfachen Bedien-Element PU-5 das digitale Bedien-Element PU-27 (+ €40,-) oder das ab (hoffentlich ende Oktober 2020 erhältliche) Comfort-Control
  • Zusätzlich einen Funk, um einfach per Knopfdruck die Standheizung ein- und auszuschalten. (nur auf Voll-Last)
  • UNIVERSAL Adapter für die Verwendung der Heizbox für die Schiebe- oder KFZ-Fenster (wie ein Lüftungs-Adapter nur mit einem Anschluss für den 3“ Schlauch) … die exakte Form eures Fensters könnt Ihr einfach selbst einfach machen. Wir erklären euch gerne, wie.
  • Deckel wasserdicht absperrbar mit 2 gleichsperrigen Zungenschlössern
  • Längerer Kabelbaum von 5m für Bedien-Element PU-5 oder PU-27
  • 2. Heizschlauch mit ca 2,5m Länge … für Umluft-Betrieb
  • Heizschlauch mit einer Länge von 3m statt 2,5m … längere Schläuche als 3m führen zu einem Hitze-Stau bzw. auch zu einem Wärmeverlust am Zielort, daher verkaufen wir das auch nicht. Auch Verbinder für mehrere Schläuche sind bei uns daher NICHT erhältlich.
  • Diebstahl-Schutz mit Stahlseil
  • Montage auf Airline-Schienen am KFZ (Box-Vorbereitung inkl. Airline-Schiene für KFZ)
  • Beschichtung: Sehr robuste Industrie-Struktur-Beschichtung (fine texture, SCHWARZ… vergleichbar mit „Schleifpapier 80-120er Körnung“ oder einem sehr feinen Steinschlagschutz) oder glatte Pulverbeschichtung in Wunsch-RAL-Farbe INKLUSIVE Grundierung

Fast alle Upgrades können auch zu einem späteren Zeitpunkt nachgerüstet werden.

Ausführung „robust“

  • Airline-Schiene halbrund 40cm sowie 2 Riffel-Winkel je 30cm sowie 2 Krampen mit Gurt … fertig montiert VOR der Beschichtung
  • Beschichtung: Sehr robuste Industrie-Struktur-Beschichtung (fine texture, SCHWARZ… vergleichbar mit „Schleifpapier 80-120er Körnung“ oder einem sehr feinen Steinschlagschutz) oder glatte Pulverbeschichtung in Wunsch-RAL-Farbe INKLUSIVE vorherigem Sandstrahlen und inkl. Grundierung

PREIS: € 1.380,- inkl. 20% MwSt. zuzüglich UPGRADES

Beschichtung/Lackierung der KoMa.Land Heizbox

Ihr könnt unsere Heizboxen natürlich auch „in Farbe“ bekommen.

  • Aufpreis: € 150,-
  • zusätzliche Bestelldauer: max. 2 Wochen

Wir bitten um Verständnis, wir bieten zukünftig keine Boxen mit PU-Beschichtung mehr an.
Unser Langzeit-Vergleich von PU mit unserer Industrie-Beschichtung (fine texture) hat eindeutig bewiesen , dass letztere einfach robuster und unempfindlicher bei extremer Handhabung ist.

Oder Ihr nennt uns einen RAL-Code/eine Farbe und unser Partner-Unternehmen gestaltet die Box in Eurer Wunsch-Farbe. Je nach Sonder-Pulver-Farbe: Preis auf Anfrage.

Hier wird jede Heizbox aussen:

  • sandgestrahlt
  • pulver-grundiert
  • pulverbeschichtet

verschiedene Bedien-Elemente (kabel-gebunden)

Detail-Fotos sowie Zubehör

Wichtig:

Die mobile Standheizung wird für die Verwendung dann einfach neben das Fahrzeug oder auf den Dachträger neben das Dachzelt gestellt. Ein Betrieb der Box IM Fahrzeug und INNERHALB von geschlossenen Räumen ist nicht zulässig.

Nimm bei Interesse einfach und unkompliziert Kontakt mit uns auf!

Kauf/Bestellung einer Koma.Land Heizbox

Jeder hat andere Wünsche und Ziele auf Reisen, daher kann es dafür auch keine standardisierte Heizbox geben, die für JEDEN passt.
Daher werden Bestellungen/Konfigurationen inkl. Preise ausdrücklich nur per Email oder Kontaktformular durch uns abgewickelt. Es wird NIE einen Webshop mit „Häkchen setzen“ für Zubehör geben.

NACH dem Kauf stehen wir unseren Kunden bei Fragen und Problemen gerne per div. Messanger-Dienste (ausgenommen FB !!!) zur Verfügung, damit EUER Ausflug und die Nutzung reibungslos verläuft.

Mercedes Vito 4×4 – Souvlaki

Nun hat wohl auch der Fortschritt mit Euro 5 im Hause KoMa Einzug gehalten. Aber wenigstens ein Allrad. 😉 „Serie kann jeder“ … also … machen wir ein kleines Freiheitsmobil daraus. Modular. Schnell in den Ursprungs-Zustand zurückbaubar für den (theoretischen) Alltag. Aber mit folgenden Bestandteilen ideal für 2 Personen für einen kürzeren oder längeren Trip in die Freiheit … ähm … Freizeit selbstverständlich:

  • Bett: aktuell 170x 150cm am Tag und 170x180cm in der Nacht … mit verstellbarem Kopfteil, maßgeschneiderten Matratzen … Bettlänge generell variabel
  • Drehsitzkonsolen für Fahrer- und Beifahrersitz
  • statt der ursprünglichen 3er-Sitzbank wurden Konsolen und 2 herausnehmbare Einzelsitze mit Lehnen nachgerüstet
  • 45l Kompressorkühlbox der Marke Engel auf Auszugsschienen
  • 2KW Luftstandheizung
  • 60l Wassertank
  • on-demand Warmwasser-Produktion
  • Wasserhahn direkt bei der Schiebetüre
  • 100watt Solarpanel mit Solarregler (bluetooth/app-Steuerung) und Sinus-Stromwandler 12V/230V sowie einer 120Ah Versorger-Batterie
  • 160l fixen Stauraum über den beiden Radkästen
  • 1.000l variablen Stauraum inkl. 45l Kühlbox und 60l Wassertank
  • Trocken-Trenn-Toilette aus dem Hause KoMa auf Euro-Maß inkl. „Sog“ … bald für jeden Endverbraucher bei uns zu beziehen
  • Kederschienen für ein Tarp (Einzieh-Plane) sowohl auf der Fahrer- als auch auf der Beifahrerseite … denn wir lieben es leicht, flexibel und variabel
  • uvm.

Fazit

Diese gesamten (Camping)Bestandteile sind innerhalb von 15min. maximalem Zeitaufwand aus dem Fahrzeug zu entfernen.

Unser Fazit nach einer 2-wöchigen Test-Fahrt mit nicht gerade idealem … quasi optimalem Test-Wetter: we like 🙂 🙂

Wir grübeln aber einfach, ob das Fahrzeug mit einem Faltdach/Hubdach/Aufstelldach für den Ganzjahres-Einsatz besser geeignet wäre, um auch – wie in unserem Fall – mit 2 Hunden längere Zeit reisen zu können … Stichwort: Schlechtwetter-Lagerkoller.

persönliche Anmerkung

Eine ganz wichtige persönliche Anmerkung zu diesem Fahrzeug: normalerweise finden wir selbst die Namen für unsere KoMa-Fahrzeuge. Aber diesmal war Fam. Eder behilflich. Als sie die ersten Pläne und auch Fortschritts-Fotos erhielten, kam einmal kurz und trocken per WhatsApp: „ah, kloa. Minimalausbau. *grins* Quasi a kleiner Spießer.“ Und aus dem kleinen Spießer wurde der kleine Spieß, der Souvlaki. 🙂 🙂

Toyota J8 KoMaCruiser

Dieses Fahrzeug – ein Toyota J8, 4,2l 12V Baujahr 1990 – wurde von uns von Grund auf neu aufgebaut und von vorne bis hinten adaptiert.

Ein Fahrzeug mit ganz viel Vorgeschichte, Vorbesitzern. Und jeder hat etwas geändert. Da konnten wir nur „von vorne anfangen“.

Eckdaten:

  • Windenstoßstange vorne
  • Geräteträger hinten mit 2 schwenkbaren Teilen
  • 2″ Fahrwerk mit 285/75-16 Reifen
  • Seiten-Stauboxen
  • Innenausbau wahlweise für 2 – 3 – 4 Personen
  • Platz für 2 mittelgroße Hund
  • Hochdach/Ausstelldach mit Bett für 2 Personen
  • uvm